Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 9. März 2016

Wednesday, March 9, 2016 Government mulls capital whitewash plan

Wednesday, March 9, 2016

Government mulls capital whitewash plan

As the clock ticks for the government to get the holdouts bill approved by the Lower House and finally enact the agreement with the so called “vulture” funds opening the door to debt issuance, sources reported Mauricio Macri’s administration is mulling a capital whitewashing plan to allow the return of dollars Argentines save abroad.
Speaking at a tax seminar held at the Professional Council of Economic Sciences, the head of AFIP tax agency Alberto Abad referred to the strategy of the fiscal administration.
Asked about a possible amnesty for taxpayers to regularize their situation regarding the exchange of international fiscal information, Abad didn’t rule out a possible capital whitewashing "to balance the table for all traders.” “However, it will have a price,” he concluded.

Kommentare:

  1. Die Österreicher werden vollständig ausbezahlt!!!

    http://lesen.lexisnexis.at/news/staatsanleihen-klage-gegen-staat-internationale-zustaendigkeit/zfr/aktuelles/2016/06/lnat_news_021089.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ist diese Diskriminierung eigentlich mit Europarecht vereinbar??? Soweit ich weiß, gibt es dort explizite Rechtsvorschriften...
      Da zuständige Gericht dafür ist in Straßburg (Menschenrechte).

      Löschen
  2. Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Völker- und EU- Recht kann bei den Ösis ja nicht anders sein als bei uns...
      Überdies besteht eine Privilegierung Österreichischer Investoren durch die Republiken a) Griechenland und b) Österreich im Kontext des Völkerrechtes und europarechtlicher Verträge.

      Löschen
    2. Art. 124 AEUV

      Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union

      Löschen